Y-Wing Starfighter

Drucken

Bausatz-Hersteller: Bandai

Maßstab: 1:72

Teile: 158 an 10 Spritzlingen

Weitere Teile: -

 

06.10.2017

Baustufe 1:

Die Figur wurde bemalt und bekam ihre Decals. Danach wurde der Innenbereich bemalt und bekam ebenfalls Decals. Sieh doch gut aus...

Jetzt wurden die Bauteile für die nächste Baustufe gerichtet:

Das Cockpit wurde zusammengebaut und bemalt. Dabei wurde die gelbe Fläche per Airbrush bemalt. Hinzu kam die Kanone.
Die Fahrerkabine wurde mit Decals grau bedeckt.

 


15.10.2017

Baustufe 2:


Die Bauteile wurden zunächst gereinigt...

Danach wurden die Details angesetzt. Der Bau funktionierte ohne Probleme:

... und dann zusammengebaut. Dabei nutzte ich Tamiya-Kleber.

Als nächstes kam das erste Befestigungsteil des Flugzeugsantriebsteils dran. Zusätzlich wurden weitere Details angebracht.

Die andere Seite brachte ich auch an:


19.10.2017


So viele schöne Details. Es kam ein Rohr an:

Es wurde Zeit, das Modell zu bemalen:

Der Unterkörper der Figur R2-D2 wurde angeklebt. Röhren wurden angebracht:


25.10.2017


Es kamen weitere Bauteile an.
R2-D2 habe ich ein wenig detailliert:


26.10.2017


C8 und C9 wurden angeklebt:

Man sieht die neuen Bauteile an der fehlenden Farbe:


28.10.2017

Rohre wurden angebaut...

Das Bauteil E2 wurde aufgeklebt:

C6 und C18 kamen an ihren Platz:

Weitere Bauteile wurden angebaut:


Baustufe 3:


Die Bauteile der Düse werden zusammengesteckt:

29.10.2017


Nun wurde der Antrieb gebaut.

Alles wurde mit hellem Grau bemalt bis auf den Ring. Hier airbrush'te ich blau.

Hier sieht man beide Düsen:


04.11.2017

Baustufe 5:


Das Cockpit, die 2 Antriebe und der Rest (wie z.B.: R2-D2) wurde jetzt zusammengebaut. Jetzt nimmt das Alles Gestalt an.

Rohre wurden angebaut...


Immer mehr Rohre wurden angebaut.

Nun war das Modell fertig.

Hier kann man siche das Modell von Oben ansehen:

Und hier von der Seite: